News

Gezielter Ausbau der digitalen Möglichkeiten in den Schulen und gezielte Massnahmen zur Umschulung resp. Zweitausbildungsangebote

Die Einführung des Computers hat die Welt verändert. Ein weiterer Entwicklungsschub geschah

vor rund 10 Jahren mit der breiten Einführung des Smartphones und der Tablets sowie

der Speichermöglichkeit von Daten in einer Cloud. Die neuen Möglichkeiten im IT-Bereich haben

einschneidende Auswirkungen auf die Berufswelt: Die EVP fordert, dass die Schulen die

Möglichkeiten der digitalen Technik flächendeckend nutzen.

Die Entwicklung hat in zweierlei Weise Einfluss auf die Schulen: Einerseits wird das papierlose Klassenzimmer verstärkt Einzug halten, was die Arbeitsweise der Lehrpersonen verändern wird und andererseits müssen Kinder und Jugendliche auf die neuen Anforderungen in der Berufswelt vorbereitet werden.

Durch die neuen digitalen Möglichkeiten wird sich die Art des Unterrichts verändern: Filme und Arbeitsblätter können heute direkt vom Smartphone auf die elektronische Tafel übertragen werden. Hausarbeiten und Unterrichtsmaterial sind über eine Cloud abrufbar. Lernapp‘s ermöglichen ein individuelles Lernen oder führen in die Programmiersprachen ein. Um für den zukünftigen Arbeitsmarkt fit zu sein, müssen Kinder und Jugendliche früh an die Möglichkeiten der neuen Technologien herangeführt werden.

Einwohnerrat Alfred Merz fordert mit einer Interpellation Auskunft, wie die Gemeindeschulen die digitalen Möglichkeiten nutzen. Er erkundigt sich, wie die Schulen technisch ausgerüstet sind und welche Lerninhalte sie vermitteln. Dann weist er aber auch auf die negativen Seiten des Cyberzeitalters hin, indem er nach dem Umgang mit Cybermobbing fragt.

Grossrätin Annemarie Pfeifer fordert mittels Anzug, Auskunft über die Umsetzung der IT-Strategie von 2012. Sie möchte dass der Regierungsrat berichtet, wie die Lehrpersonen im Einsatz der digitalen Möglichkeiten im Schulalltag motivierend begleitet werden und wo das Erarbeiten von Lerninhalten zum Umgang mit diesen steht.

Zusätzlich fordert sie Weiterbildungsmöglichkeiten im digitalen Bereich für Personen, welche aus dem Arbeitsleben fallen.

EVP Riehen-Bettingen

Inhaltselement text